Selbst im Paradies, gibt’s noch einige Privilegierte...

Willkommen in der Villa Jessica
 

Entdecken sie die Inselgruppe der Komoren, auch « Inseln des Mondes » oder « Inseln der Düfte » genannt.

Zwischen Afrika und Madagaskar gelegen, umfasst die Inselgruppe der Komoren die Insel Mayotte, ein französisches Überseeterritorium, sowie die Inseln Grande Comore, Anjouan und Moheli. Seit jeher islamisch, haben die Komoren es bis heute fertig gebracht, ihr Geheimnis,ihre Ruhe und Toleranz, eine intakte Natur, sowie eine einmalige une unberührte Flora und Wasserfauna mit unberührten Korallenriffen und einladenden,menschenleeren Stränden zu bewahren. Erforschen sie diese nach Vanille und Ylang-Ylang duftenden Inseln.

Die Geschichte dieser Inseln sind einem Märchen ähnlich, mit ihren Piraten und ihren Prinzen, ihren Minaretten und Medinas, ihren Sultanen und ihren Propheten. In diesem einzigartigen und faszinierenden Rahmen historischer Kulturen, die zugleich afrikanischen und persischen Ursprungs sind, ist der Archipel ein echtes tropisches Paradies mit einer üppigen Vegetation, malerischen Dörfern, weissen Stränden die türkisblaue Lagunen säumen, Märkte auf denen Gewürze und exotische Früchte im Überfluß zu haben sind …


Auf halbem Wege zwischen den Überresten der kolonialen Gesellschaft Bambao
und den weißen Stränden von Itsandra befindet sich die Villa Jessica,
ganz in der Nähe vom Stadtzentrum von Moroni
mit ihren typischen Wohnvierteln,
den Medinas, den Märkten,
und der Moschee …